Z U R U E C K

     Thursday 16th September 2004 - Franz Joseph Glacier
Wir haben uns fuer heute eine kleine Wanderung ins "ewige Eis" zum, ueber und durch den Franz Joseph Gletscher rausgesucht. Das muss man als „Nicht-Eis-Erfahrener“ als Guided Tour machen, da es sonst etwas zu gefaehrlich erscheint. Allerdings ging unsere Tour auch schon um 7 Uhr morgens los und das bei nicht allzuschoenem Wetter...
Einer der ersten Saetze unsere Guides war „Wenn ihr heute Nachmittag von der Wanderung zurueck kommt, werden ihr den Regen lieben.“ Es regnet hier wohl ca. 200 Tage im Jahr und von diesen 200 Tagen hatten wir einen richtig guten erwischt. Zum Glueck haben wir „wasserabweisende“ Jacken und Hosen bekommen, aber als die Wanderung vorbei war, war doch jeder nass bis auf die Haut. Die Wanderung war recht abenteuerlich und ging durch und ueber enge Gletscherspalten bis hoch zum blauen Eis. Der Franz Joseph Glacier ist ein sogenannter „Warmer Gletscher“ und ein grosser Teil davon ist also unterhalb der Schneefall und Gefriergrenze anzutreffen. Er reicht sozusagen bis fast in den Regenwald hinein. Deswegen hats auch geregnet und nicht geschneit, aber allzu kalt wars nach den ersten paar Kletteraktionen dann eh nicht mehr. Insgesamt sind wir wohl 11 Kilometer glaufen - mir kamens irgendwie wie 30 vor. Auf jeden Fall hats Spass gemacht und war beeindruckend.

Schon der halbe Weg nach oben ist geschafft und es hat fast aufgehoert zu regnen.






Eisformation


Jetzt bloss nicht nach unten schauen...




Ich in einem Eistunnel




Da wo das Flusschen aufhoert sind wir hergekommen und da muessen wir auch wieder hinlaufen.


Z U R U E C K