Z U R U E C K

     Wednesday 15th September 2004 - Puzzling World
Letzte Nacht haben wir auf einem Campingplatz in Wanaka uebernachtet. Da wir allerdings recht spaet hier angekommen sind, hatten wir fast Probleme, einen zu finden, der noch offen ist. Gluecklicherweise hat ein freundlicher Neu Seelaender die Rezeption fuer uns auch kurz nach 10 Uhr noch mal aufgemacht. Heute haben wir uns auf den Weg Richtung Franz Joseph Gletscher gemacht und unterwegs - bzw. am Anfang - in Puzzling World halt gemacht...
Puzzling World hat eigentlich nur im Entfernten mit dem Wort Puzzle zu tun, wie wir es kennen, und ist ein Ort voller Raetsel, Mindgames und Sinnestaeuschungen. Aber nun mal beiseite mit der Geheimnistuerei. Hier ein paar Bilder, wie es da ausschauht, und was es da zu sehen gibt.

Die folgenden zwei Taeuschungen sind wohl allerseits bekannt.
Wie viele Beine hat der Eflefannt?


Und "Sind die Linien nun gerade oder krumm?" auf jeden Fall ists die Wand ;-)


Aber jetzt zu dieser hierů Eine der beeindruckendsten, meiner Meinung nach. Leider hat mein Foto die optische Taeuschung gleich mit eingefangen. Man steht also in einem Raum und es befinden sich 6 dieser Waende um einen herum. Diese Koepfe sind keinesfalls etwa Reliefe, sondern genau das Gegenteil. Man kann also, wenn man direkt davor steht hineinschauen. Das witzige an der Sache ist nur, wenn man sich in diesem Raum bewegt folgen einem die Koepfe. Man bekommt also das Gefuehl, das einem Tausend Blicke folgen.


Das da kann man aus einem Stueck Papier basteln.


Zwei Unbekannte und Britta in der Mitte. Die drei Personen sind eigentlich alle ziemlich gleich gross.














Z U R U E C K