Thursday 26th February 2004 - Library, Beach and ONite
Heute morgen habe ich mich mal intensiver damit befasst, wie unsere Bibliothek funktioniert. Es gibt soweit ich weiss hochschulweit 5 davon. Hat man erst einmal eines der empfohlenen Buecher gefunden, kann man sich im Business Gebaeude Level 5 danach auf die Suche begeben...
Wie sich herausstellte war ich allerdings in keinem der Bibsysteme erfasst und konnte meine Fundstuecke fast nicht ausleihen.
Am Nachmittag sind Britta und ich dann an den Strand "Melbourne Beach" gefahren. Anders als in Touristengebieten konnte man hier die Besucher an zwei Haenden abzaehlen - also ziemlich ruhig und entspannend. Ach ja, die Ozonschicht, die hier nicht vorhanden ist… Die Sonne ist hier ziemlich heimtueckisch und von nur zwei Stunden Strand habe ich einen Ferrari-roten Sonnenbrand davongetragen.
Heute war so ziemlich das Ende der O-Phase und auch hier ist es dann an der Zeit fuer die erste Party, die durchaus mit einer FH-Fete vergleichbar ist. Es standen drei Bands auf dem Programm (Spiderbait, Pornland, und noch eine, deren Namen ich vergessen habe). Im Gegensatz zu unseren FH Parties war das Securityaufgebot allerdings recht riesig. Am Eingang standen gleich 5 davon und die restlichen 10 bis 15 haben sich im Gebaeude verteilt, um alles zu ueberwachen. Lustig ist, dass man hier das Crowd-Surfing aktiv verbieten muss. Einer, ders gezwungener Weise versucht hat, wurde mit den Worten "You are causing trouble" nach draussen befördert. Ansonsten wars recht lustig und alle waren gut drauf.




Everybody drinks VB - Victorian Bitter. Das ist so ziemlich das gaengigste Bier hier. Ein anderes gabs auf der Party eh nicht.


No Stage Diving!!!