Z U R U E C K

Monday 12th April 2004 - Happy Birthday
Wieder ist es einmal soweit gewesen. Heute war mein Geburtstag. Vielen lieben Dank fuer all die netten Geburtstagsgruesse. Ich hab mich sehr gefreut. Die Party wird natuerlich gebuehrend nachgeholt sobald ich wieder da bin. Wie zu meinem Geburtstag bestellt, war heute hervorragendes Wanderwetter...
Blauer fast wolkenloser Himmel und angenehme Temperaturen, um den Berg zum Aussichtspunkt ueber Wineglass Bay zu erklimmen - mitten im Freycinet National Park. Einer der besten Aussichtspunkte in ganz Tasmanien mit Blick auf einen der schoensten Straende der Welt. Toppen kann das wahrscheinlich nur White Heaven Beach.

Zwischenstopp auf dem Weg nach Wineglass Bay




Der Berg und der Strand waren heute mal wieder ziemlich bevoelkert. Ich schaetze mal uns sind 10 Leute auf dem Berg begegnet und am Strand waren's vielleicht 20 (Aussies wuerden wahrscheinlich sagen: Quite a busy day ;-) ). Das liegt wahrscheinlich daran, dass man wieder Felsen erklimmen muss und stellenweise ist das gar nicht ungefaehrlich. Nach ca. einer Stunde Anstrengung waren wir oben. Wir haben allerdings auch wieder eine Stunde runter gebraucht. Mittagessen gab's dann auf einem Grillplatz am Strand.


















Nach dem Klettern und dem Mittagessen hatten wir eine kleine Pause und ein Stuendchen Schlaf im Bus; nur unser Busfahrer nicht. Keine Ahnung wie der das gemacht hat... 6 Tage Bus fahren, ueber die Geschichte des Landes und andere Geschichten erzaehlen, abends bis ultimo feiern,...; unglaublich. Beim naechsten Stopp gab's Eis.






Nach einem Stopp auf der SwanSea Berry Farm, sind wir dann weiter nach Port Arthur gefahren. Hier hatten wir wieder ein Haus - direkt neben einem Friedhof ;-)

Nach einem kurzen schnellen Abendessen, ging's auch gleich weiter zur Ghost Tour. Die Kanadierinnen in unsere Gruppe haben entweder gut gespielt oder waren wirklich von den Geschichten erschrocken. Jedenfalls musste ich Beschuetzer spielen. Einen kleinen Unfall gab's auch.
Daniela aus Deutschland hat sich bei der Tour den Fuß gebrochen. Gefeiert haben wir meinen Birthday aber trotzdem noch - zwar nicht in einer Kneipe aber in unserem Haeusle - jedenfalls ein klein wenig. Es hatte sich ja jeder diverse Alkoholitaeten aus dem Bottle Shop mitgenommen.






Z U R U E C K