Z U R U E C K

Sunday 11th April 2004 - Easter Sunday
Es hat geregnet. Muss wohl auch mal sein. Frueh am morgen haben wir ein paar neue Leute in unsere kleine Reisegruppe aufgenommen - 4 deutsche Lehrer, die in Australien ein Jaehrchen arbeiten...
Wir sind von Devinport nach Launceston gefahren und haben uns als erstes das Cataract Gorge angeschaut. Im Regen ist das halt alles nich so toll...


Nur gut, dass heute keine so großen Wanderungen auf dem Programm gestanden sind. Wir sind im wesentlichen mit dem Bus durch die Gegend gefahren und haben hier und da mal angehalten.
Bicheno war unsere letzter Stop und hier haben wir auch uebernachtet - in einem Haus fast direkt am Strand.






Wir haben uns noch den Bicheno Wildlife Park angeschauht und ein paar Tazy Devils und Baby Wombat Daisy angetroffen. Wer immer mir auch erst vor kurzen gesagt hat Wombats seien niedlich. Du hattest recht. Nur gut, dass man sie am Bild nur sehen und nicht riechen kann ;-)






Nachts haben wir dann noch eine Pinguin Tour gemacht und die kleinsten Pinguine der Welt gesehen - Fairy Pinguines. Niedliche kleine Tierchen. Anfassen verboten - man will ja keine Finger verlieren! Leider haben alle Bars heute Abend um 9 zugemacht. Deswegen sind wir dann zurueck zum Strandhaus und haben da den Abend verbracht.




Hier noch ein Bisschen was zur Geschichte. In der Stadt Ross soll zum Gedenken der nach Australien gebrachten Straeflinge, fuer jeden Straefling ein Ziegelstein gelegt werden. Darauf soll sich der Name, die Straftat und der Name des transportierenden Schiffs befinden.

Diese Bruecke wurde von Strafgegangen errichtet. Was man bis vor 30 Jahre nicht wusste... Die verzierenden Ornamente sind ein germanischer Fluch gegen den Aufseher des Brueckenbaus.


Z U R U E C K