Z U R U E C K

     Sunday 22nd - Tuesday 24th May - Fiji Main Island
Meine letzten paar Tage habe ich auf dem Fiji Festland verbracht, bzw. auf der Hauptinsel. Fiji ist eigentlich ziemlich klein. Im Hafen angekommen, hat mich mein Travel Agent bereits erwartet und dann zum Bus Stop gebracht. Von da aus bin ich in die Hauptstadt Suva gefahren. Leider bin ich da erst ziemlich spaet angekommen, und habe deswegen mein Hotel nicht mehr wirklich verlassen...
Die Hauptinsel ist recht schoen, aber nicht die Staedte. Da will man eigentlich nicht wirklich bleiben. Zum Glueck, habe ich da nur sehr wenig Zeit verbracht. Auf der Insel habe ich dann noch eine Tour mitgemacht und dann war es leider auch schon wieder Zeit fuer mich den naechsten Flieger zu erwischen. Ich glaube diese Jahr habe ich schon mehr als 100 Stunden in der Luft verbracht.

Nadi Stadt. Das ist zwar nicht die Hauptstadt, aber da sahs auch nicht viel besser aus. Da kann man eigentlich nicht lange bleiben und eine Backpackerin hat es einfach mal als Hoelle bezeichnet.


Souvenirmarkt in Nadi... Als Tourist musste ich da natuerlich hin und schauen was es so gibt...


Mein Hotelzimmer in Suva.


Auf meiner Tour ins Landesinnere... Fiji selbst ist wirklich sehr schoen.


Die tour, die ich mitgemacht habe, ging auch in ein mehr oder weniger traditionelles Dorf - naja, etwas touristisiert, aber ganz nett. Ach ja, Fiji ist das Land der Kanibalen. Zum Glueck gibt es heute aber keine mehr.


Artwork... Aufm Markt is billiger ;-)


Unser Mittagessen wird gerade ausgegraben und es war sehr lecker.




Natuerlich gab es auch eine Cava Zeremonie. Wer das nicht kennt - das ist ein ziemlich komisches Getraenk, das aus einer Wurzel gewonnen wird. Es schmeckt ein wenig nach Abwaschwasser und macht auf jeden Fall die Zunge taub. Einheimische hier trinken mal so 30 Glaeser davon aber ich glaube uns Europaeer wuerde es da schier umhaufen.


Reisebekanntschaft




Ein Wasserfaellechen.




Kommentar schreiben...

Z U R U E C K