Z U R U E C K

     Sunday 13th February 2005 - Mission Impossible IV: Heading Home To Brisbane
Heute war unser letzter Tag auf der Strasse. Wir sind natuerlich wieder die ganze Nacht durchgefahren mit dem Ziele heute abend gegen 8.30 zu Hause zu sein. Ein Bisschen Schlaf vor der naechsten Woche anstrengender Arbeit waere ja auch nicht sooo schlecht...
Wir haben unterwegs noch in McQuarie Harbour und in Coffs Harbour halt gemacht und da so angeschauht, was der Lonely Planet halt hergegeben hat. Dann gings die restlichen hunderten von Kilometern nach Hause. Ein letzter Stopp am Point Danger in Surfers Paradise und dann wars auch nur noch ne Stunde. Um 9 Uhr Abends waren wir zu Hause. Mit zitternden Haenden bin ich zum Kuehlschrank gewankt, um mir was zu Essen zu basteln und bald darauf sind wir dann auch schon tot muede ins Bett gefallen. So gut hab ich glaub schon lange nicht mehr geschlafen. 2800 Kilometer in 3 Tagen und der George hats ausgehalten - und besser... wir auch. Special Agent Ma. Und Special Agent Mo. Ihre Mission war erfolgreich.



Ah - da sind sie ja wieder - nur wo?


Kookoobara - wenn einen morgens ein Voegel weckt, dann dieses hier.


Coffs Harbour


Zitat: Jaja, mach du nur dein Foto - ich kann mich grad eh nicht mehr gegen wehren.


Hinter verdunkelten Glaesern laessts sichs auch schlafen ;)




Die Ozzys habens irgendwie mit grossen Sachen. Grosse Schaukelpferde, grosse Marino Schafe, und jetzt auch noch Riesenbananen


Coffs Harbour Royal Botanic Gardens


Ein schoenes Paerkchen




Mit erhoehter Muedigkeit steigt ja auch das Angsempfinden... Deswegen hab ich im ersten Moment mal schlicht angenommen, dass das hier eine Schlange ist.






Nach dem Park gings ab nach Hause. Und so sind wir gluecklich heimgekehrt nach Brisneyland.

Write a Commont...

Z U R U E C K